Close

Andreas

  • Home
  •  / 
  • Andreas Düll

Kratz die Kurve, nicht die Autos (Kurzroman für Leser ab 12)

Jonas ist 13 und Torschützenkönig seiner Handballmannschaft. Wegen seiner Powerwürfe nennen ihn alle ehrfürchtig „Dr. Hammer“.Ein einziger Wurf stellt  Jonas Leben auf den Kopf. Ein Hammerschneeball trifft er ein unbekanntes Mädchen, sie blutet stark, sogar der Krankenwagen kommt. Der fiese David aus der Parallelklasse hat alles mit angesehen, unerkannt und panisch rennen beide weg. Jonas Weiterlesen …

Ben macht nichts

  Es ist Sonntag. Ben drückt seine Nase am Küchenfenster platt. Murmelgroße Regentropfen zerplatzen in den Pfützen. „Papa, mir ist langweilig!“, sagt Ben. „Dann hilf mir beim Kochen“, schlägt Herr Funke vor. Das Küchenfester beschlägt, als Ben sagt: „Ich mag nichts kochen.“ Er schlurft aus der Küche und geht ins Wohnzimmer. „Mama, mir ist so Weiterlesen …

Sack Zement verflixt noch mal!  (Ein Krimi für Leser ab 8)

Ein klägliches Winseln im Gebüsch des stinkfeinen Hotels, wo Opa seinen siebzigsten Geburtstag feiert. Käpten findet einen vergifteten Hund und kann ihn in letzter Sekunde retten. Käpten ist Kapitän seiner Fußballmannschaft und heißt eigentlich Jonathan. Aber so nennen ihn nur seine Lehrerin und sein Vater. Er weiß noch nicht, ob er lieber Fußballprofi oder Detektiv Weiterlesen …

Point of no return

  Florian steht hinter der Bühne. Sein Herz rast, die schweißnassen Hände umklammern die Griffe eines klapprigen Briefträgerfahrrads. Der Siebzehnjährige steckt in einer schlabberigen Briefträgeruniform, eine gelbe Dienstkappe mit Posthornabzeichen drückt auf seine Ohren und verformt sie zu Segelohren. Was mach ich hier eigentlich bei diesem bescheuerten Talentwettbewerb? Noch ist ein Startabbruch möglich. Ich könnte Weiterlesen …

Straßenverkehr vs. Fußball

  Eigentlich gehe ich nur zum Fußball. Mehr brauche ich nicht. Ich bin bei jedem Spiel meines Teams dabei. Auch auswärts, klar. Seit Kurzem habe ich eine neue Freundin. Die geht nicht zum Fußball, sie nimmt aber gerne am Straßenverkehr teil. Komm doch mal mit in den Straßenverkehr, sagt sie. Wenn du mit zum Fußball Weiterlesen …

Zelten vs. Fußball

Eigentlich gehe ich nur zum Fußball. Mehr brauche ich nicht. Ich bin bei jedem Spiel meines Teams dabei. Auch auswärts, klar. Seit Kurzem habe ich eine neue Freundin. Die geht nicht zum Fußball, sondern sie zeltet gerne. Zelte doch mal mit mir, sagt sie. Wenn du mit zum Fußball kommst, sage ich. (Was man nicht Weiterlesen …

Wir sind die Könige!

Familie Funke sitzt vor dem Fernseher und schaut eine Corona-Sondersendung. „Immer, wenn der Robert von dem Koch-Studio was erzählt, fuchtelt jemand mit den Händen rum“, staunt Lena. „Der Mann da heißt nicht Robert, sondern er arbeitet für ein Institut, das nach Robert Koch benannt wurde“, sagt Herr Funke. „Und der ist Koch?“, fragt Lena. „Nein, Weiterlesen …

Übersteiger und Käsekuchen

„Hast du den Übersteiger gesehen? Krass! Jetzt zock ich die Bayern ab!“ Ben strahlt und bearbeitet hektisch den Controler. „Du mit deinem blöden Fifa. Ich will jetzt wieder Let’s dance.“ Lena geht zur Playstation, um das Spiel zu wechseln. „Spinnst du, ich hab’ gleich gewonnen!“ Ben zerrt an der Schulter seiner kleinen Schwester. „Wir sollen Weiterlesen …